prof dr bergmann partner zentrum zahngesundheit viernheim behandlungsspektrum behandlung kontrolluntersuchung header

Kontroll- und Vorsorgeuntersuchung

Regelmäßige Kontrolle schützt Ihre Zähne

Damit Zähne gesund bleiben, reicht Pflege allein nicht aus. Um Krankheiten vorzubeugen oder sie frühzeitig zu entdecken, sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sowohl für Kin-der als auch für Erwachsene unverzichtbar.

Regelmäßige Kontrolle ist das A und O

Durch regelmäßige zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen können Erkrankungen der Zähne, des Zahnfleisches, des Mundraums und des Kiefers verhindert oder im Frühstadium erkannt und oft schnell behandelt werden.

Mögliche Erkrankungen werden in Folgeterminen behandelt

Bei einer Vorsorgeuntersuchung wird eine gründliche Begutachtung durchgeführt. Sollten Erkrankungen entdeckt werden, so legen unsere Zahnärzte Ihnen den möglichen weiteren Behandlungsverlauf dar und vereinbaren mit Ihnen einen Folgetermin für die weitere Behandlung.

Abbau von Ängsten

Viele Menschen gehen mit einem unguten Gefühl zum Zahnarzt, vielleicht gehören Sie auch dazu. Der regelmäßige Zahnarztbesuch im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen wird Ihnen dabei helfen, Ihre Ängste und Befürchtungen abzubauen und Vertrauen zu Ihrem Zahnarzt und dem gesamten Praxisteam zu gewinnen.

Erinnerungsservice für Patienten

In der Hektik des Alltags verliert man die Vereinbarung des nächsten Zahnarzttermins schnell einmal aus den Augen. Wir bieten Ihnen daher einen kostenlosen Recall-Service an, der Sie frühzeitig an die Vereinbarung Ihres nächsten Vorsorgetermins erinnert.

Der Ablauf einer zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung

Erfassung der Krankengeschichte

Suchen Sie unsere Zahnarztpraxis zum ersten Mal auf, so bitten wir Sie, zunächst unseren Anamnesebogen auszufüllen, in dem Ihr allgemeiner Gesundheitszustand, mögliche Allergien, Vorerkrankungen, Tabletteneinnahmen oder eine bestehende Schwangerschaft abgefragt werden.

Im Anschluss daran folgt ein persönliches Gespräch mit Ihrem behandelnden Zahnarzt, in dem er mit Ihnen Ihre Krankengeschichte durchgeht und Sie nach aktuellen Problemen befragt.

Begutachtung von Zähnen, Zahnfleisch, Mundhöhle und Kiefer

Nach dem persönlichen Gespräch fängt Ihr Zahnarzt mit der Begutachtung Ihrer Zähne und der Mundhöhle an. Jeder Zahn wird einzeln untersucht. Dabei wird auch die Härte des Zahnschmelzes sowie das Vorhandensein von Zahnbelägen geprüft. Bereits vorhandene Füllungen oder Implantate werden auf Schäden kontrolliert. Ist bei Ihnen bereits Zahnersatz vorhanden, so wird dessen Zustand und Funktionsfähigkeit begutachtet. Die Befunde werden in einem Zahnschema festgehalten.

Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung wird auch Ihr Zahnfleisch überprüft und auf Entzündungen untersucht. Die Begutachtung der Mundhöhle, der Mundschleimhaut, der Zunge, der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur gehören ebenfalls zur Vorsorgeuntersuchung.

Erfassung des Parodontalen Screening-Index (PSI)

Mittels einer Parodontalsonde kann während des Vorsorgetermins die Zahnfleischtaschentiefe gemessen werden. Anhand der dabei erhobenen Werte lässt sich mittels des sogenannten „Parodontalen Screening-Index (PSI)“ feststellen, ob bei Ihnen eine Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) gegeben ist. Die Kosten für eine PSI-Erhebung werden von der gesetzlichen Krankenversicherung alle zwei Jahre übernommen.

Entfernung des Zahnsteins

Sollte bei der Vorsorgeuntersuchung Zahnstein bei Ihnen entdeckt werden, so wird dieser in der Regel direkt entfernt. Die Entfernung des Zahnsteins kann manchmal etwas unangenehm sein, verursacht aber keine Schmerzen. Die Kosten einer Zahnsteinentfernung werden von der GKV einmal pro Jahr übernommen.

Röntgenbilder und weitere Tests

In regelmäßigen Abständen werden im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung Röntgenbilder Ihres Kiefers angefertigt, um so tieferliegende Erkrankungen, wie zum Beispiel Kariesbefall unter den Füllungen, entdecken zu können.

Des Weiteren werden bei der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung oftmals noch zusätzliche Tests, beispielsweise Plaque- oder Kariesrisikotests, durchgeführt.

Abschlussgespräch mit Ihrem Behandler

Zum Abschluss der Vorsorgeuntersuchung bespricht Ihr behandelnder Arzt die Ergebnisse mit Ihnen und gibt Ihnen bei Bedarf Tipps für die Zahnhygiene. Wurden im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung Krankheiten entdeckt, wird Ihr behandelnder Arzt das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen und einen Folgetermin vereinbaren.

Kostenübernahme der Krankenversicherungen

Bei Fragen zur Kostenübernahme oder zur Kostenabrechnung hilft Ihnen unser qualifiziertes Verwaltungsteam gerne weiter.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Unsere Experten beraten Sie gerne!

Die Zahnmedizin ist vielfältig – und deshalb sind wir es auch. Die Köpfe in unserem Team bündeln Fachwissen und beherbergen einen großen Schatz an Erfahrung.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lernen Sie das Team und das Zentrum für Zahngesundheit näher kennen.

Rufen Sie uns an, oder verwenden Sie unseren praktischen Online-Terminkalender und vereinbaren Sie ganz einfach Termine, zu jedem gewünschten Zeitpunkt. Wir freuen uns, Sie bei Prof. Dr. Bergmann & Partner begrüßen zu dürfen!